Orgelunterricht für Jugendliche und junge Erwachsene

Entwicklung eines integrativen instrumentalpädagogischen Lernansatzes
Komponist / Autor:
Kumpe, Andrea
Produktart:
Buch
Editionsnr.:
BE 2813
Lieferbarkeitsanzeigevergriffen







    Warum erlernen junge Menschen das Orgelspiel?

    Motivation, Vorkenntnisse, Lerntempo und Repertoire unterscheiden sich stark. Vorwiegend klaviererfahrene junge Menschen wenden sich der Orgel zu mit dem Ziel, sich für das liturgische Spiel zu qualifizieren.

    Auf der Basis einer breit angelegten empirischen Studie und unter Zuhilfenahme aktueller instrumentalpädagogischer Erkenntnisse stellt Andrea Kumpe Bedingungen für einen gelungenen Orgelunterricht zusammen.

    Die Autorin
    Andrea Kumpe ist Organistin und lebt in Freiburg. Neben ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit gibt sie Konzerte, unterrichtet und ist seit 2013 Koordinatorin der Forschung und Weiterbildung an der Musikhochschule Luzern.


    "...dieses Buch kann man jedem engagierten Lehrer, der seinen Unterricht kritisch betrachten oder sich einfach nur weiterbilden möchte, durchaus empfehlen."
    (Kirchenmusik im Bistum Limburg 1-2015)

    "Die Arbeit ist für Forschung, Lehre und Praxis gleichermaßen von Interesse."
    (Kirchenmusik im Erzbistum Bamberg Heft 59, Dez.2014)

    Empfehlungen
    Ihr Warenkorb
    Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb

    Programme & Konzepte

    Timpano

    Timpano

    Elementare Musikpraxis

    Für Chor gemacht!

    Für Chor gemacht!

    Neue Reihe von Oliver Gies

    JEKISS

    JEKISS

    Jedem Kind seine Stimme

    Tina & Tobi

    Tina & Tobi

    Musikalische Früherziehung

    Bosse Hits a cappella

    Bosse Hits a cappella

    Moderne Chor-Arrangements

    Chor aktuell

    Chor aktuell

    Musik für junge Chöre

    Lehrpläne des VdM

    Lehrpläne des VdM

    Aktueller Leitfaden für erfolgreichen Unterricht